Braai - einmal Afrika und zurück

Braai - einmal Afrika und zurück

Braai - einmal Afrika und zurück

In Südafrika lebt man im Hier und Jetzt. Und ein sehr beliebter und unverzichtbarer Teil dieser „Easy-Going-Mentalität“ ist das „Braai“ – eine Art Barbecue und doch ganz anders. Bei einem Braai lässt man sich Zeit. Hier geht es um mehr als ums Essen. Es geht um den Genuss, um ein ganz bestimmtes Lebensgefühl in Gemeinschaft. Man isst nicht einfach nur, man zelebriert – stundenlang. Und wir haben die passenden Produkte für Sie zusammengestellt - für Ihr ganz eigenes Braai. Hier noch alles Wichtige zum südafrikansichen Braai: Das Angrillen: Bis zu zwei Stunden sind hier normal, bis das erste Stück Fleisch auf dem Grill liegt. Zunächst wird mit Holz angefeuert, ab einer gewisse Hitze dann Holzkohle verwendet und dann gegrillt – alles mit der Ruhe. Das Grillgut: Die Liebe zum Fleisch steht hier klar im Vordergrund: Steak, Rippchen oder heimische Spezialitäten wie Strauß oder Boerewors (Wurst) gehören zu jedem Braai dazu. Die Beilagen: Salat, Pap (Maisbrei), Millies (Maiskolben), gebackene Süßkartoffel- oder Kürbisspalten. Nicht zu vergessen die Saucen: ein Relish wie Chakalaka, ein fruchtiges Chutney oder eine Sauce aus Periperi-Chili machen ein Braai erst vollständig.

CAPE MALAY ÖL

CAPE MALAY ÖL

südafrikanische Art ...mehr

MARULA SAHNE-LIKÖR

MARULA SAHNE-LIKÖR

...mehr

MARULA CREMA

MARULA CREMA

...mehr