Zitrus-Couscous mit Hähnchenbrust

Würzig trifft fruchtig-frisch: Dieses Gericht ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern schmeckt auch noch vielseitig köstlich!

Zitrus-Couscous mit Hähnchenbrust

Zeitaufwand: 45 min. | Schwierigkeitsgrad: leicht

Als erstes bekommt das Hähnchen eine Marinade: Hierfür die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und auch die Chillies halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Dann beides zusammen mit Wajos Zitrone auf Olivenöl, Knoblauch, Kumin, Salz und Pfeffer vermischen. Das Hühnchen nun für etwa 30 Minuten darin einlegen. Jetzt zum Couscous: Diesen in einen Topf geben und mit Kumin, Koriander und Paprika würzen, anschließend mit aufgekochter Gemüsebrühe über gießen und abgedeckt für circa 10 Minuten quellen lassen. In der Zeit braten Sie die Hähnchenbrust mit der Marinade gar. Es darf angerichtet werden! Davor den Couscous aber noch einmal kräftig durchrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ganz wichtig: Ein Spritzer frisch ausgepresster Zitronensaft auf Couscous und Hähnchen macht dieses Gericht gleich noch köstlicher!

Saison: Frühjahr, Sommer
Gang: Hauptspeise
Speiseart: Fleischgerichte und Deftiges
Anlass: Für jeden Tag