Winterliches Tomatenbrot

Die Süße getrockneter Pflaumen, die scharfe Würze des Ingwers, die herbe Fruchtigkeit der Orangenschale und die Wärme der Vanille: Mit den süßlich-würzigen Noten der Winter Bruschetta wird aus einem normalen Tomatenbrot ein Festtagsschmaus.

Winterliches Tomatenbrot

Zeitaufwand: 30 + 30 (Backzeit) min. | Schwierigkeitsgrad: leicht

Erwärmen Sie Wasser in einem Topf lauwarm, geben Zucker, Winter Bruschetta und kleingebröselte Hefe hinzu und lassen alles solange stehen, bis sich die Hefe komplett gelöst hat – durchrühren. Dann kommt das Mehl hinzu und wird gut mit der Masse verknetet, bevor Sie auch die gehackten Walnüsse und die Tomaten in den Teig geben. Lassen Sie alles abgedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen. Anschließend den Teig nochmals durchkneten, in 2 Teile teilen, als Brote formen, die Sie mit Mehl bestäuben und mit einem sauberen Tuch abgedeckt erneut ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zeit den Ofen auf 200° C vorheizen und die Brote schließlich für 25 Minuten backen.

Gang: Kleine Gerichte
Speiseart: Fingerfood/Snacks