Süßkartoffel-Pastinaken-Suppe

Cremig, würzig, nussig - diese Suppe ist ein wahrer Gaumenschmaus!

Süßkartoffel-Pastinaken-Suppe

Zeitaufwand: ca. 35 Minuten min. | Schwierigkeitsgrad: mittel

Für‘s Erste Schalotten, Kartoffeln und Pastinaken schälen und würfeln. Dann lassen Sie Butter in einem Topf schmelzen und dünsten die Schalotten darin glasig an. Anschließend die Kartoffeln und Pastinaken zugeben, mit Wein und Brühe ablöschen, aufkochen lassen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit mit Zucker und 2 EL Wasser die Walnüsse in einer Pfanne karamellisieren bis sie goldbraun sind. Diese dann zum Abkühlen auf ein Stück Backpapier verteilen. In derselben Pfanne den Speck unter gelegentlichem Wenden knusprig braten und dann auch den Honig kurz unterrühren. Nach 20 Minuten geben Sie das Walnuss-Öl in den Topf und pürieren alles zu einer feinen Suppe. Sahne, saure Sahne und Schnittlauch-Röllchen einrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Sie dürfen anrichten: Die Suppe in tiefe Teller portionieren, mit Speck und karamellisierten Nüssen verfeinern und mit Schnittlauch garnieren.

Saison: Herbst
Gang: Vorspeise, Hauptspeise, Kleine Gerichte
Speiseart: Suppen
Anlass: Festlich
Küchenstil: deutsch