Languste vom Grill mit Caesar Salat

Zum Dippen, würzen Genießen: Die Caesar Sauce verfeinert hier nicht nur den Salat, sondern dar auch gerne zur gegrillten Languste gereicht werden. Denn mit dem frisch-würzigen Geschmack und der extra feinen Parmesan-Note, muss sich dieser Saucen-Klassiker nicht hinter dem Ruf des edlen Meerestiers verstecken.

Languste vom Grill mit Caesar Salat

Zeitaufwand: 40 Minuten min. | Schwierigkeitsgrad: mittel

Langustenschwänze mit einem geeigneten Messer der Länge nach halbieren. Den Darm entfernen, Languste waschen und trocken tupfen. Das Fleisch auslösen und zurück in die Schale legen – so bleibt es nach dem Grillen nicht an der Schale haften. Languste dünn mit dem Öl einstreichen und gekühlt beiseitestellen. Für knackige Croûtons auf dem Caesar Salat das gewürfelte Bauernbrot goldgelb in Butter braten, salzen und beiseitestellen. Den Römersalat zusammen mit den Kirschtomaten in eine Schüssel geben, vor dem Servieren mit der Caesar Sauce vermengen und mit den Croûtons sowie der Petersilie garnieren. An den Grill: Den Grillrost mit einem ölgetränkten Tuch dünn einreiben und unmittelbar danach die Langusten mit der Fleischseite nach unten über die direkte Hitze legen. Für 3–5 Minuten grillen, umdrehen und weitere 4–5 Minuten bei indirekter Hitze fertig garen. Nochmal dünn mit dem Öl einstreichen, salzen und pfeffern. Die Langustenschwänze ebenfalls mit etwas Petersilie garnieren und zusammen mit dem Salat servieren.