Griechische Zitronensuppe mit Hähnchen

Einmal mediterraner Genuss extra, bitte! Dank der besonderen Kombination aus nativem Olivenöl extra und dem feinen Geschmack des Rosmarins, bekommt diese Suppe eine ausdrucksstarke Kräuternote verliehen, die Sie geschmacklich direkt nach Griechenland versetzt.

Griechische Zitronensuppe mit Hähnchen

Zeitaufwand: 60 Minuten min. | Schwierigkeitsgrad: leicht

Hähnchen waschen und mit knapp 2 Liter kaltem Wasser in einem großen Topf bei mittlerer Hitze aufkochen. Den dabei entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen. Dann das Suppengrün, die kleingewürfelte Zwiebeln, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und 1 TL Salz dazugeben – bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Nun das Fleisch aus der Brühe nehmen und diese durch ein feines Sieb gießen und auffangen. Öl in einem Topf erhitzen, darin Zwiebelstreifen und Knoblauch andünsten, anschließend mit 1 ½ Liter Hühnerbrühe ablöschen. Inzwischen das Fleisch von Haut und Knochen lösen, mit zwei Gabeln in kleine Stücke zupfen und marinieren: mit Feta, Zitronenschale, Schnittlauch und dem Rosmarin auf Olivenöl. Alles vermischen und in die Suppe rühren. Zum Schluss noch einmal alles zusammen erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Saison: Sommer
Gang: Vorspeise, Hauptspeise
Speiseart: Suppe
Küchenstil: Griechisch