Gefüllte Möhren-Waffeln mit Lachs-Dill-Tatar

So werden normale Waffeln zum Frühlingsgenuss: würzig statt süß und verfeinert mit der einzigartigen Kräuternote des Dill-Senf Dips.

Gefüllte Möhren-Waffeln mit Lachs-Dill-Tatar

Zeitaufwand: 45 Minuten min. | Schwierigkeitsgrad: leicht

Damit das Tatar richtig durchziehen kann, dieses zuerst zubereiten: 1– 2 TL Limettenschale fein abreiben und zusammen mit dem ausgepressten Limettensaft, Äpfeln, Dill-Senf Dip, Zucker, Dill, Öl und etwas Salz verrühren. Schließlich auch die fein geschnittenen Lachswürfel untermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren zugedeckt kaltstellen. Den Dill-Senf Dip kurz mit etwas Wasser ziehen lassen und mit dem Frischkäse sowie dem Schnittlauch verrühren. Dann geht es an den Waffelteig: Die Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren und die Eier einzeln hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen und auf die Butter-Ei-Mischung sieben. Das lauwarme Wasser hinzufügen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes glattrühren – mit Salz und Pfeffer würzen und den Teig zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Schließlich auch die geschälten und geraspelten Möhren unter den Teig heben. Den fertigen Teig schließlich im eingefetteten Waffeleisen goldgelb backen, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Hälfte der Waffelrechtecke je mit dem Frischkäse bestreichen, etwas Tatar darauf verteilen und mit der zweiten Hälfte bedecken. Dazu kann das restliche Tatar als Salat gereicht werden.

Saison: Frühling
Gang: Vorspeise, Snack, Hauptspeise