Fischfilet auf Basilikum-Erbsen Püree

Mehr Basilikum geht nicht: Durch die Kombination von bestem Olivenöl und dem fein-würzigen Geschmack des Basilikums in dieser Ölspezialität werden die Aromen aus dem Gericht herausgekitzelt und die frischen Nuancen geschmackvoll intensiviert.

Fischfilet auf Basilikum-Erbsen Püree

Zeitaufwand: 25 Minuten min. | Schwierigkeitsgrad: mittel

Zuerst den Backofen auf 180° C Ober- / Unterhitze vorheizen. Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen, die Sie vorher großzügig mit Basilikum auf Olivenöl ausgießen – mit Alufolie bedecken und für 10–20 Minuten im Ofen garen. Währenddessen Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und in Salzwasser bissfest garen – warmhalten. Als Nächstes die Erbsen in Salzwasser für 5–8 Minuten sprudelnd kochen. Anschließend die Flüssigkeit abgießen und dabei ein Glas davon auffangen. Die Erbsen werden nun zusammen mit 5 EL Basilikum auf Olivenöl und ein paar Basilikumblättern püriert und mit Zitronenschale, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Je nach gewünschter Konsistenz kommt hier nun noch einmal die aufgefangene Flüssigkeit zum Einsatz. Fertig sind die Zubereitungen: Einfach Fisch, Erbsenpüree und Spargel zusammen auf einem Teller anrichten, ein bisschen Basilikum auf Olivenöl darüber träufeln und genießen.

Saison: Frühling
Gang: Hauptgang
Speiseart: Fisch
Küchenstil: Deutsch